+++  23. 01. 2022 Person in Not (AED-Gruppe)   +++     
     +++  17. 01. 2022 Sturmschaden  +++     
     +++  17. 01. 2022 Person in Not (AED-Gruppe)   +++     
     +++  15. 01. 2022 Person in Not (AED-Gruppe)  +++     
     +++  14. 01. 2022 Brand Gebäude  +++     

Erster Einsatz 2021

02. 01. 2022

Der erste Einsatz im Jahr 2022 ließ nicht lange auf sich warten.

Am Sonntagmorgen, des 02. Januar, wurde die AED-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Aken (Elbe) zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Wir wurden durch die Leitstelle Anhalt-Bitterfeld um 09:07 Uhr, per Funkmeldeempfänger (umgangssprachlich Pieper genannt) sowie der Divera-App (Alarmierungs App), alarmiert.

Umgehend begaben sich die einsatzbereiten Mitglieder der AED-Gruppe zum Gerätehaus und zogen sich ihre Feuerwehruniform über, vier Kameraden besetzten den Kommandowagen und fuhren, knapp 4 Minuten nach Alarmierung, aus dem Gerätehaus.

Alle weiteren Kameraden, die sich im Gerätehaus befanden, gingen in Bereitschaft um bei einer evtl. Nachforderung der Drehleiter oder anderer Fahrzeuge, schnellstmöglich ausrücken zu können.

Mit Sonder- und Wegerechten (Blaulicht und Martinhorn) erreichten wir, nach 2 Minuten Fahrzeit, den Einsatzort.

Noch während der Einsatzfahrt erhielten wir über Funk, von der Leitstelle, weitere wichtige Informationen zum Einsatzort bzw. über den Patienten.

Auf der angegebenen Straße wartete schon eine Person die uns den genauen Einsatzort bzw. den Weg zum Patienten zeigte.

Die betreffende Person klagte über Herzprobleme und aus diesem Grund wurde die Rettungsleitstelle kontaktiert und der Rettungsdienst sowie die Feuerwehr alarmiert.

Die Kameraden erhoben die Vitalparameter beim Patienten (u.a. Blutdruck und weitere), überwachten diese, sammelten alle erforderlichen Dokumente für den Rettungsdienst und betreuten die Person bis zum Eintreffen des Rettungswagens.

Alle Daten die bisher gesammelt und erhoben wurden, konnten somit schnellstmöglich den Kräften des Rettungsdienstes übergeben werden.

Nach der Übergabe an den Rettungsdienst, warteten wir noch eine Weile vor dem Haus, bis der Rettungsdienst sowie der Notarzt uns die Meldung gaben, dass es für uns keine weiteren Maßnahmen mehr zu treffen gäbe. 

Dies war für uns das Zeichen den Einsatz zu beenden, über Funk eine Abschlussmeldung an die Leitstelle zu senden und in das Gerätehaus zurückzukehren.

Im Gerätehaus wurden dann alle benutzten Gerätschaften gründlich desinfiziert und gereinigt, sowie die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Abschließend verfasste der Einsatzleiter den Einsatzbericht zu diesem Einsatz und damit war der Einsatz endgültig beendet.

 

Es war ein ruhiger erster Einsatz 2021, nicht nur alleine durch die Ruhe, die der Patient selbst ausgestrahlt hat, auch die Erfahrung durch nun schon unzähliger Einsätze dieser Art.

 

Wir wünschen auf diesem Wege Alles Gute und Gute Besserung.

 

Im unteren Teil dieses Beitrages findet ihr auch nochmal zusätzlich den Link zum Einsatzbericht.

 

Bild zur Meldung: Erster Einsatz 2021

Nächste Termine