Einsatzleitwagen

Bezeichnung
Einsatzleitwagen
Funkrufname
Florian Aken 12
Vorschaubild des Fahrzeuges
Beschreibung

Abkürzung  ELW

 

Mit dem Einsatzleitwagen fährt die Führungsunterstützungsgruppe (Gruppenführer, Funker und der Fahrer max. 9 Personen) zur Einsatzstelle. Von hier aus wird der gesamte Einsatz koordiniert. Der Funker hält ständig Kontakt zur Rettungsleitstelle und setzt von hier aus die Rückmeldungen ab. Der Besatzung stehen zahlreiche Kommunikationsmittel wie Funk, Telefon und Fax zur Verfügung. Ebenfalls gibt es auf dem Fahrzeug 3 Computerarbeitsplätze. Der Einsatzleiter kann von hier aus auf zahlreiche Unterlagen wie z. B. Einsatzpläne von besonders gefährdeten Gebäuden zurückgreifen.

Weiterhin ist auf dem Einsatzleitwagen ein UAV (ugs.: Drohne) verlastet. Dieses Flugobjekt kann der Einsatzleitung bei bestimmten Einsätzen, zusätzliche Informationen aus der Luft zur Verfügung stellen.

Technische Daten
Hersteller
Opel
Modell
Movano
Baujahr
2017
Erstzulassung
2018
Besatzung
1:8
Indienststellung
2018
Leistung
107 kW / 146 PS
Hubraum
2299 cm³
Getriebe
6-Gang-Schaltgetriebe
Höchstgeschwindigkeit
152 km/h
Länge
6198 mm
Breite
2070 mm
Höhe
2549 mm
zul. Gesamtgewicht
3500 kg
Ausstattung
Innenausbau
Die Reisemobil-Manufaktur Schirner
Sitzplätze
9
UAV (ugs.: Drohne)
DJI Mavic 2 Enterprise Advanced
Computer Arbeitsplätze
3
Arbeitsbildschirme
5
Sondersignalanlage
LED-Dachbalken, 2 Frontblitzer und 1 LED-Blaulichtmodul am Heck
Drucker
Ja
Markise
Ja
Klimaanlage
Ja
Rückfahrkamera
Ja
zusätzl. Fahrwerksfedern
Ja
Fahrzeugbilder

Nächste Termine