Teilen auf Facebook
 

Gefahren beim Grillen

Grillen ist eine sehr beliebteste Tätigkeit im Sommer. Um auch ihrem Gaumen diese Freude ohne Gefahr bereiten zu können, haben wir für Sie folgende Hinweise zusammengestellt.

Egal ob Sie zu Hause oder auf öffentlichen Grillflächen grillen.

 

  • Achten Sie beim Aufstellen des Grills auf einen festen Stand und halten Sie Abstand zu brennbaren Materialien
  • halten Sie genügend Abstand zum Essplatz
  • halten Sie Kinder vom Grill fern
  • zum Anzünden der Grillkohle nur handelsüblichen Grillanzünder verwenden. Benutzen Sie niemals Brandbeschleuniger oder Spiritus, da diese sehr schnell verdampfen (20°C) und so ein gefährliches, brennbares Luft – Dampf – Gemisch entsteht. Beim Anzünden stehen Sie in diesem Gemisch das schlagartig brennt. Die Folgen sind meist schwerste Verbrennungen!
  • Sollte es beim Grillen zu Brandverletzungen kommen, kühlen Sie diese sofort mit viel Wasser, bis spürbare Schmerzlinderung eintritt. Decken Sie die Wunde dann möglichst keimfrei ab, und begeben Sie sich sofort in ärztliche Behandlung.
  • Achten Sie bei Verwendung eines Gasgrills unbedingt darauf, dass die Anschlüsse dicht sind und der Verbindungsschlauch nicht der Hitze ausgesetzt ist. Austretendes Gas ist brandgefährlich.
  • Nur im freien mit Holzkohle- bzw. Gasgrills grillen. Niemals in geschlossenen Räumen. Es besteht Erstickungs- und Vergiftungsgefahr
  • Entsorgungen Sie die Grillkohle erst, wenn diese vollständig abgekühlt ist